Alle Artikel zu:

Wladimir Putin

Miss Russland mit Köpfchen: Studentin stellt sich hinter Pussy Riots und gegen Putin

Tritt die neue Miss Russland in die Fußstapfen von Wladimir Putins Patentochter Xenia Sobtschak? Nicht nur die schöne Blonde gilt seit einiger Zeit als eine seiner schärfsten Kritikerinnen, auch die erst 18-jährige Elmira Abdrazakowa hat offenbar keine Scheu, dem umstrittenen Präsidenten zu widersprechen.

Schräge Tanzpartner: Depardieu feiert mit tschetschenischem Despoten Kadyrow

Bereits mit seiner (Steuer-)Flucht gen Russland hat der französische Schauspieler Gérard Depardieu für Irritationen gesorgt. Jetzt setzt der Lebemann fern der Heimat noch einen oben drauf. Neuerdings feiert der international gefeierte Star mit einem mehr als nur fragwürdigen Mann: Dem tschetschenischen Präsident Ramzan Kadyrow.

Türkisch-russische Verbindung: Erste durchgängige Fähr- und Zuglinie eröffnet

Russland und die Türkei rücken enger zusammen. Am vergangenen Dienstag wurde die erste integrierte Fähr- und Zug-Verbindung zwischen beiden Staaten offiziell eröffnet. Die Hoffnungen sind groß, dass der Lückenschluss im Transportwesen ein neues Kapitel im grenzübergreifenden Handel und für die Region insgesamt aufschlagen wird.

Die Türkei in der SOZ: Reicht Putin Erdoğan die Hand?

Die jüngste Ankündigung des türkischen Premiers Recep Tayyip Erdoğan, dass die Türkei offenbar ernsthaft über einen Beitritt in der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) nachdenke, spaltet die Gemüter. Während türkische Analysten eher irritiert sind, würde Russland die Türkei wahrscheinlich mit offenen Armen empfangen. Wenn es da nicht den ein oder anderen Haken gebe.

Flucht aus Syrien: Russland evakuiert seine Landsleute via Flugzeug

In Anbetracht der sich immer weiter zuspitzenden Situation in Syrien macht nun auch der enge Verbündete des Regimes Bashar al-Assad ernst: Bis zu 150 russische Staatsbürger sollen sich derzeit auf eine Evakuierung aus dem kriegsgebeutelten Land vorbereiten. Zwei aus Moskau kommende Maschinen, so heißt es aus Diplomatenkreisen, seien bereits auf dem Weg, um die Leute in Beirut aufnehmen und in Sicherheit bringen.

Gérard Depardieu: Pussy Riot würden Besuch einer Moschee nicht überleben

Neu-Russe Gérard Depardieu sorgt gleich zu Beginn seiner Staatsbürgerschaft mit kontroversen Aussagen für Wirbel. Der französische Steuerflüchtling wirft Wladimir Putins Opposition nicht nur mangelnde politische Visionen vor. Er verteidigt auch das international scharf kritisierte Vorgehen des Kremls im Fall der Protest-Punkband Pussy Riot. In einem arabischen Land, so seine hanebüchene Argumentation, wäre es den Frauen weitaus schlimmer ergangen.

Deadline für Bashar al-Assad: Türkei sieht seinen Fall bis März 2013

Die Türkei ist offenbar bestrebt, hinsichtlich des Konflikts in Syrien doch noch zu einer Einigung mit Russland zu gelangen. Jüngst unterbreitete Ankara Moskau einen neuen Vorschlag, wie ein friedlicher Übergang im benachbarten Krisengebiet nach dem Rückzug des derzeitgen Regimes gestaltet werden könnte. Dass dieses sich noch lange halte, glaubt man in der Türkei übrigens nicht.

Russland will mit türkischer Familienpolitik gleichziehen: Putin wiederholt Erdoğans Forderung nach 3 Kindern

Erst Anfang Dezember war der russische Präsident Wladimir Putin in der Türkei zu Gast. In Sachen Syrien fanden er und der türkische Premier Recep Tayyip Erdoğan keinen gemeinsamen Nenner. Hinsichtlich ihrer Familienpolitik offenbar schon. Denn nun appelliert auch Putin an seine Landsleute, mindestens drei Kinder zu bekommen.

Unruhen in Syrien: Russland und die Türkei können sich nicht einigen

Russland und die Türkei kommen hinsichtlich des krisengebeutelten Syrien nicht auf einen Nenner. Wie der russische Präsident Wladimir Putin, der am Montag zu Gesprächen mit dem türkischen Premier Recep Tayyip Erdogan in Istanbul eingetroffen ist, erklärte, habe man sich nicht auf eine gemeinsame Antwort an das Regime Assad einigen können.

Ende des Regimes Assad: Erdogan will Putin in die Pflicht nehmen

Der russische Präsident Wladimir Putin wird am kommenden Montag, den 3. Dezember zu einer Türkei-Visite erwartet. Dort will der einstige enge Verbündete Syriens offenbar versuchen, Russland an den Verhandlungstisch zu zwingen. Das Ziel der Türkei: Die Herrschaft des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad muss so schnell wie möglich beendet werden.

Kriegsgefahr in Nahost: Erdoğan will sich mit Barack Obama beraten

Der türkische Premier Recep Tayyip Erdoğan reagiert auf das Vermittlungs-Appell aus den USA und will sich in Anbetracht der anhaltenden Spannungen zwischen Israel und Gaza telefonisch mit US-Präsident Barack Obama beraten. Doch die Positionen sind konträr: Während die USA Israels Angriffe billigen, schlägt sich die Türkei auf die Seite von Gaza.

Neue Reisepläne: Wladimir Putin besucht Türkei am 3. Dezember

Nachdem der russische Präsident Wladimier Putin seine für den 14. und 15. Oktober angesetzte Türkei-Visite abgesagt hat, wurde nun ein neuer Termin bekannt gegeben. Wie das Büro des türkischen Premierministers mitteilt, wird Putin nun am 3. Dezember erwartet.

Ade EU: Orientiert sich die Türkei jetzt gen Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit?

Die negative Haltung der Europäischen Union gegenüber der Türkei könnte das Land dazu veranlassen, sich nach Alternativen umzusehen. Dass dem so ist, darauf lässt ein aktuelles Statement des türkischen Premiers Recep Tayyip Erdoğan schließen.

Grünes Licht für South Stream: Türkei ebnet Weg für Mega-Pipeline

Die Türkei hat, laut OAO Gazprom, am vergangenen Mittwoch dem Bau der South Stream Pipeline durch sein Hoheitsgebiet im Schwarzen Meer zugestimmt. Damit ist für Russland ein Haupthindernis für ein Projekt aus dem Weg geräumt, das die Abhängigkeit Europas von russischen Erdgas-Lieferungen erhöhen könnte.

Putin in russischer Sporthalle ausgebuht (Video)

Russlands Ministerpräsident Putin ist bei einer Kampfsport-Veranstaltung in der russischen Hauptstadt Moskau von mehreren Tausend Menschen ausgebuht worden, als er nach dem Kampf auf den Sieger eine Lobrede halten wollte.

Nun amtlich: Putin will wiederkommen!

Der amtierende russische Präsident Dmitrij Medwedjew hat seinen Vorgänger, den jetzigen Regierungschef Wladimir Putin, für die Präsidentenwahl in Russland im kommenden März vorgeschlagen. Seine Wahl gilt schon jetzt als so gut wie sicher.

Putin-Ehrung durch Quadriga abgesagt

Das Kuratorium zieht nun doch die Konsequenzen aus der Kritik. Die vorgesehene Auszeichnung Wladimir Putins mit dem Quadriga-Preis wird nicht stattfinden. Zuvor hatten sich einzelne Jurymitglieder zurückgezogen.

EHEC-Quelle: Hamburger Hafenfest im Visier

Noch vor wenigen Stunden glaubten die Experten endlich eine heiße Spur in Richtung EHEC-Quelle in einem Lübecker Restaurant gefunden zu haben. Das Kieler Landwirtschaftsministerium weist das nun zurück. Das Berliner Robert Koch-Institut konzentriert sich derweil auf das Geburtstagsfest des Hamburger Hafens.