Alle Artikel zu:

Wohlstand

Europas Heuchler: EU plant Flüchtlingslager und Blitz-Abschiebungen

Die EU will mit großer Härte gegen die Flüchtlinge aus dem Mittelmeer vorgehen. So sollen in Griechenland, Italien und Malta Flüchtlingslager erreichtet werden. Die Flüchtlingen sollen von der Grenzpolizei Frontex direkt in außereuropäische Länder abgeschoben werden dürfen. Der Grund für das harte Vorgehen: Die EU-Staaten werden den Plan von Flüchtlingsquoten endgültig ablehnen.

Fast eine Million: Kinderarbeit in der Türkei ist nicht einzudämmen

In der Türkei leben im Augenblick rund 15.2 Millionen Kinder. 890,000 von ihnen erleben derzeit jedoch das, was sie eigentlich erst viel später erfahren sollten: Sie müssen arbeiten. Mit zunehmendem wirtschaftlichen Wohlstand wurde das Problem jedoch nicht eingedämmt - ganz im Gegenteil.

OECD: Demografie führt zu Wohlstandsverlust in Deutschland

Binnen 50 Jahren wird Deutschland wie kein anderes Land an Wohlstand verlieren. Präventsionsmaßnahmen können vorbeugen, zum Beispiel sollen gesunde Ernährung sowie Fitnessbewusstsein in Deutschland flächendeckend gestärkt werden.

Krise verstärkt Spaltungs-Tendenzen in Europa

Bisher hat die Finanzkrise rein wirtschaftliche Konsequenzen gezeitigt. Allerdings wird durch die drohenden Staatspleiten einzelner Staaten auch ein Wohlstands-Separatismus gefördert.

Doğan TV Chefin: Sozialer Status und Gleichberechtigung gehen Hand in Hand

Es gibt eine starke Korrelation zwischen wirtschaftlichem Wohlstand und der Gleichheit zwischen Männern und Frauen, so Arzuhan Doğan Yalçındağ, Präsidentin der Doğan TV Holding. Die Top-Managerin war Rednerin beim zweiten internationalen Frauengipfel in Wien. In der Türkei, so fasst sie zusammen,seien bereits acht Prozent der börsennotierten Unternehmen in Frauenhand. Sorge bereiten hingegen nach wie vor Frauen mit niedrigem Bildungsstand.

Bilkay Öney: Einwanderer sollen mehr Einsatz zeigen

Die deutsch-türkische Integrationsministerin von Baden-Württemberg, Bilkay Öney, hat gegenüber der „Süddeutschen Zeitung“ erklärt, dass sie nicht die „Beschützerin der armen kleinen Migranten“ sein wolle.

Affluent consumers seeking luxury living sparks condo boom

The rise in the income level of Turkish consumers has led to an increase in the number of condominiums throughout İstanbul, experts have said. Retürk Real Estate Agency director of the board Aşkın Çınar said Turkey’s first shopping mall and condos at Akmerkez were constructed in İstanbul’s Etiler neighborhood in 1993, a few years after Turkey’s economic liberalization. “These condominiums reflect the change in people’s needs. The cost of security, janitorial services and recreational facilities has come down with these places, and all those who see an advantage for themselves after doing a cost-benefit analysis choose to live here,” he said.