Alle Artikel zu:

Yayladagi

Schutz gegen Raketenangriffe: Türkei verstärkt Grenzsicherung massiv

Die Türkei treibt die Sicherung ihrer Grenze zu Syrien weiter voran. Im Distrikt Yayladağı, in der südlichen Provinz Hatay, sollen nun nicht einmal mehr Raketen eine Chance haben. Dort wurden massive Schutzwände installiert, die sogar einer Panzerfaust standhalten könnten.

Erneuter Granatenbeschuss: Türkei und Syrien liefern sich schon wieder Gefechte

Die prophetischen Worte des türkischen Premiers Recep Tayyip Erdoğan vom vergangenen Freitag haben sich schneller in bare Realität verwandelt als gedacht. Noch am selben Tag schlug erneut eine syrische Granate auf türkischem Boden ein. Die türkischen Truppen feuerten umgehend zurück. Auch am Samstagmorgen kehrt keine Ruhe ein.

Massenflucht aus Syrien: Mittlerweile fast 40.000 Flüchtlinge in der Türkei

Wie das türkische Katastrophenschutzbehörde (AFAD) aktuell mitteilt, ist die Zahl der syrischen Flüchtlinge, die vor den immer schlimmer werdenden Auseinandersetzungen in ihrer Heimat geflohen sind, in der Türkei mittlerweile auf 38,914 angewachsen.

Rund 3000 syrische Flüchtlinge: Türkei errichtet weitere Camps

Die Lage in der türkischen Grenzregion bleibt angespannt: Mittlerweile sind mehr als 3000 Menschen in Richtung Türkei geflohen, um der brutalen Niederschlagung der Proteste durch das syirsche Regime zu entfliehen. Von Kızılay, der türkischen Hilfsorganisation "Türkischer Rote Halbmond", wurde eine dritte Zeltstadt errichtet, um den Menschen Zuflucht zu gewähren.

Syrien: 30.000 Soldaten an der Grenze zur Türkei

Im Zuge der anhaltenden Massenflucht syrischer Bürger in die benachbarte Türkei, startet das syrische Regime nun einen großangelegten Militäreinsatz.

Massenflucht in die Türkei: Mehr als 1000 Syrier in 24 Stunden

In den letzten 24 Stunden sind über 1000 syrische Bürger über die türkische Grenze geflohen, um der zunehmenden Gewalt in ihrer Heimat zu entkommen. Unterschlupf fanden die Menschen nun in einem Zeltelager.