Alle Artikel zu:

ZMD

Muslime helfen Flüchtlingen: «Ohne die Moschee wären wir verloren»

Hunderttausende Flüchtlinge kommen nach Deutschland. Viele sind Muslime. Islam-Verbände und Moscheegemeinden helfen bei Versorgung und Integration. Sie haben einen besonderen Zugang - sprachlich und auch über die Religion. Ein Besuch in Köln.

Annäherung im Ramadan – Islam als Teil des deutschen Brauchtums?

Die Kanzlerin beim Fastenbrechen. Moscheegemeinden, die Flüchtlinge nach Sonnenuntergang zu Tisch bitten. Auch so geht Annäherung - im Ramadan. Islam-Verbände werben um Vertrauen. Dass es so viele gibt, erschwert den Durchblick.

Neuer KRM-Sprecher Mazyek: Deutschlands Ansehen in Gefahr

Der neue KRM-Sprecher Aiman A. Mazyek, Vorsitzender des Zentralrates der Muslime in Deutschland (ZMD), zeigt sich besorgt über die jüngsten Schlagzeilen in Deutschland. Anlässlich des Sprecherwechsels beim Koordinationsrat der Muslime äußerte er sich zum neuesten Köln eines türkischen Wohnhauses in Köln sowie zum NSU-Prozess. Der türkischen Kritik folgte nun allerdings ein Konter aus Deutschland.

Syrien: Zentralrat der Muslime unterstützt deutsches Engagement

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD), Aiman Mazyek, sagt, dass er die Aufnahme von Flüchtlingen aus Syrien begrüße. Deutschland sei an diesem Punkt etwas spät aufgewacht. Doch er könne es nicht verstehen, warum hauptsächlich nur syrische Christen aufgenommen werden sollen. Verfolgte haben keine Religion.

Koordinationsrat der Muslime: Gaucks Aussagen zum Islam sind „irritierend“

In einer aktuellen Mitteilung hat der Sprecher des Koordinationsrates der Muslime (KRM), Ali Kızılkaya, die jüngsten Äußerungen von Bundespräsident Joachim Gauck zur Verortung des Islams in Deutschland als „irritierend“ bewertet.

Weitere Gewalttaten geplant: Muslime warnen vor Teilnahme an Salafisten-Demo

Nachdem es am Sonntag bereits zu schweren Ausschreitungen auf einer Demonstration von Salafisten kam, distanzieren sich Muslime nun von dieser extremistischen Gruppierung. Sie warnen öffentlich davor, an der Kundgebungen am Dienstag teilzunehmen. Auch an diesem Tag wird erneut mit Gewalttaten gerechnet.

Wohin steuert die Islamkonferenz?

Es ist wieder so weit. Am kommenden Donnerstag treffen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Deutschen Islamkonferenz (DIK) in Berlin.

Papst Benedikt XVI.: Standing Ovations im Deutschen Bundestag

Im Bundestag herrschte die höchste Sicherheitsstufe, als erstmals in der Geschichte ein Papst vor den Abgeordneten sprach. Der Auftritt von Benedikt XVI. wurde im Vorfeld höchst kontrovers diskutiert. Wie angekündigt, blieben einige Abgeordnete der Veranstaltung fern. Einen Eklat gab es während seines Auftritts nicht. Das Oberhaupt der Katholischen Kirche breitete gut 30 Minuten seine Gedanken zu den "Grundlagen des Rechts" aus.

Aiman Mazyek: Dem Papst ist der Dialog mit Muslimen wichtig

Aiman Mazyek, Chef des Zentralrats der Muslime in Deutschland, spricht über die bevorstehende Begegnung mit Papst Benedikt XVI. in dieser Woche sowie die Erwartung an die Kirche hinsichtlich eines Zeichens der Solidarität in Richtung Gleichbehandlung von Islam und Christentum.

Ramadan-Grußbotschaft 2011: Die Welt ist in Aufruhr und wir mitten drin

Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland, wünscht allen Muslimen ein gesegnetes Ramadanfest zum Ende der muslimischen Fastenzeit am 30.08.2011 (1. Shawal 1432 nach islamischer Zeitrechnung) und ein frohes und geschwisterliches Miteinander im Kreise ihrer Familien und Angehörigen. Wir von den Deutsch Türkischen Nachrichten veröffentlichen die Grußbotschaft im Wortlaut.

Ramadan: Profi-Fußballer müssen nicht fasten

Seit Jahren gibt es nicht nur in Deutschland Unstimmigkeiten über das Fasten im Ramadan bei Sportlern. Besonders in der Türkei haben die Fußballer mit der großen Hitze im Fastenmonat zu kämpfen.

Ramadan beginnt am 1. August 2011 ‎

Wie der Koordinationsrat der Muslime in Deutschland (KRM) bekannt gibt, erfolgt der Beginn des muslimischen Fastenmonats Ramadan am 1. August 2011 und endet am 29. August 2011. Die Feier des Ramadanfest (arabisch: Idul Fitr, türkisch: Ramazan Bayramı) wird demnach am 30. August 201 gefeiert.

"Das Leid der SPD mit Sarrazin fängt jetzt erst richtig an"

Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland, über den "Zick-Zack-Kurs der SPD" im Fall Sarrazin, fehlende Politiker mit Standhaftigkeit in Deutschland sowie seine Kritik an der eigenen Partei FDP, in der er seine Mitgliedschaft derzeit ruhen lässt.

Durchbruch beim Religionsunterricht in NRW

Wie von den Deutsch Türkischen Nachrichten am Montag exklusiv gemeldet, gibt es in Nordrhein-Westfalen einen Durchbruch beim islamischen Religionsunterricht. Schulministerin Löhrmann und die Vertreter von Islamrat, Ditib, VIKZ und ZMD haben sich auf einen Zeitplan zur Einführung des Islamunterrichts geeinigt. Wir dokumentieren im Folgenden die Einigung im Wortlaut.

Islamische Identität nur privat gesichert

Aiman Mazyek erwartet die rechtliche Anerkennung des Islams in Deutschland - Chancen für einen Dialog wurden verpasst.